Barmherzickigen Schwestern

Natürlich aus einer Laune heraus und vielen Lachanfall- Chats ist die neue satirsiche Seite „Barmherzickigen Schwestern“ entstanden.

Meine Kollegin Andrea R Walla und moi werden Euch zukünftig und regelmäßig mit einem Satire Blog …. unerhalten…zukleistern, ach was auch immer.

Nur zum Verständnis, es kommen unterschiedlich Geschmacksrichtungen vor , von süßsauer bis ultrascharf. Also schnallt Euch gefälligst an! Sicherheit geht vor.

Da ich heute meinen barmherzickigen hab, geb ich  Euch mal den link:

http://barmherzickigenschwestern.jimdo.com/

Uns gibt es auch auf Facebook:

https://www.facebook.com/barmherzigenschwestern/

Advertisements

Du trägst Dein Herz auf der Zunge

Ich sitze in der Küche bei Kaffee und E-Dampfe, plötzlich kommt mir dieser Spruch in den Sinn. Oft hat man mir gesagt, ich würde mein „Herz auf der Zunge tragen“. Im positiven wie im negativen Sinne. Aber was bedeutet und woher kommt dieser Spruch eigentlich? Erst einmal zur Bedeutung :

Weiterlesen

Wie nennt man eigentlich Ziegenpupillen?

Hauptsächlich arbeite ich an meinem Lieblingsprojekt „Das Bild der Lady Grace“ und recherchiere fleißig in der viktorianischen Zeit. Ich habe aber noch weitere Nebenprojekte, woran ich immer wieder arbeite, wenn ich etwas Zeit übrig habe. Die Vielfalt machts! Mitten beim Lesen: “ Wie nennt man eigentlich die Pupillen von Ziegen?“ Ihr müsst wissen ich arbeite grad an einer Szene in meinem Fantasyprojekt und es hat überhaupt nichts mit meiner Lady Grace zutun, da es eine komplett andere Welt ist. Wie ich nun mal bin, brennt es mir unter den Nägeln und ich muss das natürlich sofort wissen.  Mein Buch weggelegt, Katze schaut skeptisch auf, Laptop hochgefahren und geschaut: Schlitzpupillen. Ziegen sind Fluchttiere und brauchen eine gute Rundumsicht, weil der Jäger ja überall lauern kann. Ahh, danke liebes Internet! Wieder etwas dazu gelernt, was ich ganz bestimmt in den nächsten Stunden vergessen werde 🙂

Keine Sorge in meinem Fantasyprojekt kommen keine Ziegen vor!

So wünsche Euch einen entspannten Abend und ein schönes Pfingstwochenende!

GLG Eure Lorelay

Neccara

So kam ich in die Welt der Sterblichen

Ein unmelodischer Singsang katapultierte mich ins Hier und Jetzt. Sog mich aus meiner leeren Sphäre. Plötzlich stand ich in einem heulendem Verlies. Es stank nach Mensch und Schwäche. Nackt und hungrig stand ich im flackernden Schein weniger Kerzen. Ein dürrer Mann mit struppigen Haar und verkniffenen blauen Augen starrte mir auf die blanke Brust. Ich schloss die Augen und witterte sein junges Blut.

Weiterlesen

Zwei neue Rezis,yeah!

Ich habe vor einigen Tagen zwei wundervolle neue Rezis bekommen. Vielen vielen lieben Dank 🙂 Ich freue mich riesig! Arbeite fleißig am Manuskript, will ja die Geheimnisse lüften 😉 So, nun wünsche ich Euch einen entspannten Sonntag. Kommt mir gut in die neue Woche.

Hier der link zum selber schauen:

GLG Eure Lorelay

Rezi 1.jpg

Rezi2Rezi2a